Trockene Weiden - Futter wird knapp

Brandenburg - Der Regen bleibt weiter aus und die Futtersituation bleibt angespannt. Im Sommer haben die Bauern in Brandenburg ihre Tiere auf der Weide mit Heu aus dem Frühjahrsschnitt zugefüttert, weil auf den Weiden zu wenig wuchs.

Vieh auf halb vertrockneten Weiden, hier auf der Bioranch Zempow

Nun liegt die Hoffnung auf ausreichend Regen für eine gute Herbstbestellung und ein oder zwei Futterschnitten im Herbst, um die Winterfuttervorräte nicht weiter aufzubrauchen. Futter in Bioqualität ist knapp und steigende Preise verschärfen die Lage. Mehr dazu lesen Sie hier ...